Schnellturnier mit Geisenheim 2013

PDFDruckenE-Mail

Auch in diesem Jahr haben sich die Schachfreunde der benachbarten Vereine Geisenheim und Erbach zu einem gemeinsamen Schnellturnier getroffen. Wie auch vor etwa einem Jahr trafen sich die Schachfreunde im Spiellokal der Erbacher Schachfreunde in der Aula der Sonnenblumenschule in Eltville-Erbach, um in einem sechsrundingen Turnier den besten Schnellschachspieler der beiden Vereine zu ermitteln.

 

Sieger des Schnellturnier 2013: Uli Bischoff

Der Sieger des Schnellturniers mit Geisenheim: Uli Bischoff

Es ging aber nicht nur um Punkte und "ernsthaftes" Schach, sondern vielmehr um eine nette Gelegenheit, gesellig miteinander Schach zu spielen und sich auch einmal über privates auszutauschen. Für eine vorweihnachtliche Atmosphäre wurde seitens der Gastgeber ebenfalls gesorgt: so gab es neben belegten Brötchen auch Lebkuchen und Weihnachtsgebäck, sowie Glühwein und auch das ein oder andere Kaltgetränk. Für das leibliche Wohl der Spieler war also Bestens gesorgt.

Der Turnierleiter Markus Pauly konnte zu diesem Schnellturnier eine sehr gute Beteiligung verzeichnen: Gleich 16 Schachfreunde aus beiden Vereinen fanden sich am 29. November ein, um ein tolles Turnier zu spielen. Viele starke Rheingauer Spieler sind zum Turnier erschienen. So rechneten sich neben dem nominell stärkesten Spieler Michael Link auch Heiko Marzahn und Uli Bischoff gute Chancen auf den Turniersieg aus. Heiko konnte sich neben Michael bereits mehrfach in die Siegerliste eintragen - aber vielleicht gibt es dieses Mal einen neuen Sieger?

Das Turnier verlief von Beginn an sehr spannend. In bestechender Form erwies sich an diesem Abend Uli Bischoff, der mit fünf Siegen aus fünf Partien einen makellosen Start hinlegte und vor der Schlußrunde allein und mit einem Punkt Vorsprung führte. Das Verfolgerfeld bestand zu diesem Zeitpunkt nur noch aus Reinhard Elkmann, der ebenfalls stark aufspielte, aber bereits einen Punkt Rückstand hatte. Die übrigen Spieler hatten bereits jeweils 2 Punkte Rückstand, was sehr gut veranschaulicht, daß an diesem Abend jeder jeden schlagen konnte, und dies auch munter praktiziert wurde.

In der Schlußrunde kam es dann zu den Spitzenpaarungen Heiko Marzahn - Uli Bischoff und Reinhard Elkmann - Guntram Althoff. Heiko konnte Uli die erste Niederlage beibringen und somit den Abstand auf einen Punkt verkürzen - es hat aber am Ende nicht für Reinhard gereicht, der in seiner Partie gegen Guntram Althoff nicht über ein Remis hinauskam, den Turniersieger noch abzufangen und selbst zu gewinnen.

Einen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an Uli Bischoff für den 1. Platz in diesem Schnellturnier!

Die Abschlußtabelle nach der 6. Runde:

Pl. Name Sp. 1 1/2 0 Pkte Bhlz
1 Uli Bischoff
6 5 0 1 5,0 22,0
2 Reinhard Elkmann 6 4
1
1 4,5 19,5
3 Heiko Marzahn 6 4 0
2
4,0 22,5
4 Ulrich Perll 6 4 0
2
4,0 18,0
5 Markus Pauly 6 3
2
1
4,0 18,0
6 Guntram Althoff 6 3 1
2
3,5 18,5
7 Werner Daubitz 6 3
0 3
3,0 19,0
8 Dennis Tarcz
6 2
2
2 3,0 18,0
9 Peter Wende
6 3 0 3 3,0 17,0
10 Michael Link 6 2
2
2
3,0 15,5
11 Dirk Ankenbrand 6 3 0 3 3,0 14,0
12 Ekkegard Körbel
6 1
2
3 2,0 21,5
13 Christoph Leiter
6 2 0 4
2,0 18,5
14 Tim Brethauer
6 2 0
4
2,0 14,5
15 Franz Betanski 6 1
0
5
1,0 16,5
16 Hugo Sulger 6 1
0
5
1,0 15,0

Die Einzelergebnisse zum Turnier finden sich >>hier!

Zu vorgerückter Stunde stellte der Turnierleiter Markus Pauly dann zufrieden fest, daß es allen 16 Schachspielern sehr viel Spaß gemacht hat und auch die gesellige Atmosphäre zwischen den Partien nicht zu kurz gekommen ist. Beide Vereine haben vereinbart, den nächsten gemeinsamen Spielabend alsbald in Geisenheim folgen zu lassen. Jedenfalls freuen sich die Erbacher Schachfreunde schon jetzt auf ein ähnlich tolles Turnier in Geisenheim!

FUVIGLM09