Verbandsliga Süd : Auftaktpleite für Aufsteiger Erbach I

Verbandsliga Süd : Auftaktpleite für Aufsteiger Erbach I

PDFDruckenE-Mail

Eine vermeidbare Auftaktpleite gab es für den Aufsteiger Erbach in neuer Umgebung. Beim extrem jungen Gastgeber Ladja Roßdorf kam man mit 5:3 unter die Räder. Schlüssel dieser Niederlage war sicherlich, dass es an den drei Brettern mit eigenem DWZ-Vorteil zu keinem einzigen Sieg kam. So verpufften die Einzelerfolge an den Brettern mit DWZ-Nachteil wirkungslos.

Gerhard Jung hatte lange Zeit eine ausgeglichene Stellung, verlor aber irgendwann den Faden und damit dann auch die Partie. Janek Elkmann nahm den Schwung aus seiner überragenden letzten Saison mit und überspielte auch dieses Mal seinen zu passiv aufgestellten Gegner mit einer schönen Angriffspartie. Heiko Marzahn stand von Anfang an unter Druck, dem er nur wenig entgegen setzen konnte, so dass die Niederlage kaum zu vermeiden war. Eric Simon spielte eine wechselhafte Partie, bei der er mal optische Vorteile, später mal einen Bauern Rückstand hatte. Letztlich gab es dann ein ausgekämpftes Remis. Hendrik Aßmann stand mit den weißen Steinen spielend lange ausgeglichen, bis er dann Möglichkeiten seines Gegners übersah und kurz vor einem Matt stehend aufgeben musste. Markus Pauly spielte mit Schwarz recht offensiv, gewann rasch einen Bauern und hatte auch die bessere Stellung. Kurz nach der Zeitkontrolle reichten dann aber zwei schwache Züge, um die gute Stellung in eine Verluststellung zu bringen. Zeitgleich mit Guntram machte er dann Remis, nachdem der Mannschaftskampf nicht mehr zu drehen war. Guntram Althoff gewann ebenfalls früh einen Bauern, spielte dann aber drucklos weiter, tauschte Figurenmaterial anstatt zu versuchen, den Vorteil zu vergrößern. Am Ende hatte er dann zwar immer noch einen Mehrbauern, der jedoch trotz mehrmaliger Gewinnversuche nicht umsetzbar war. Stefan Friedel schließlich spielte eine ruhige Partie, bei der er einen schwachen Läufer bekam, der dann jeglichen Gewinnversuchen im Wege stand, so dass er in ein Remis einwilligte.

Unterm Strich war es eine vermeidbare Niederlage, die zeigt, daß Erbach in der Verbandsliga Süd zwar mithalten kann, aber auch erkennen läßt, daß es eine schwierige Saison werden wird.

FUVIGLM09