Halloween am Schachbrett

Halloween am Schachbrett

PDFDruckenE-Mail

Sfr. Erbach - SK Langen 2,5 : 5,5

Ein schweres Pflichtspiel hatten die Schachfreunde Erbach am Halloween-Tag in der Verbandsliga Süd zu absolvieren und leider gab es mehr Saures als Süsses Weinend, denn auch im zweiten Spiel gelang dem Aufsteiger nicht der erhoffte erste Punktgewinn. Dennoch zeigte sich wieder, dass wir auch in der 5. Liga gut mithalten können und letztlich verlief der Wettkampf knapper, als es im Endergebnis zum Ausdruck kommt.

Zunächst schaffte es Janek Elkmann in seiner Partie eine druckvolle Stellung aufzubauen, am Ende fehlte ihm jedoch die Zeit, dies auch ausnutzen zu können, so dass er mit einem Remis Vorlieb nehmen musste. Danach gab es drei Niederlagen in Serie für Erbach, die zum Teil überraschend kamen. Dadurch war beim Stand von 0,5:3,5 bereits eine Vorentscheidung gefallen.

Der erfreuliche Gewinn von Stefan Friedel gegen seinen nominell favorisierten Gegner zum 1,5:3,5 konnte daran nicht viel ändern. Da es nach der Zeitkontrolle zwei weitere Niederlagen gab, brachte der hart erkämpfte Sieg von Guntram Althoff nach fast 6 Stunden Spielzeit lediglich eine Ergebnisverbesserung, die zwei Punkte nahmen die Gäste mit.

In der nächsten Runde Ende November geht es gegen Bensheim schon um eine Vorentscheidung in Sachen Klassenerhalt, denn auch die Bergsträßer sind bisher ohne Punkt!

Zur aktuellen Tabelle in der Verbandsliga Süd geht es >hier.

FUVIGLM09