Saison 2019/2020

Als Eröffnung für unser Thema-Schnellturnier Nr. 1 am Freitag, den 18. Oktober 2019 hat sich die Turnierleitung für folgende Variante entschieden:

Smisch Variante Diagramm
1. d4 Sf6 2. c4 g6 3. Sc3 Lg7 4. e4 d6 5. f3 O-O

Also die Sämisch-Variante der Königsindischen Verteidigung! Wir freuen uns schon jetzt über regen Zuspruch, diese Variante einmal etwas näher zu beleuchten und auszuprobieren. Beginn des Schnellturniers ist natürlich wie immer: 20 Uhr. Viel Spaß dabei - sehen wir uns?

Schachfreunde Frankfurt - Schachfreunde Erbach 6:2
(Rheingau-Echo 26.09.2019)
 

Im ersten Saisonspiel nach dem Aufstieg in die Verbandsliga Süd gerieten die Erbacher Schachfreunde in Frankfurt ordentlich unter die Räder. Vier Niederlagen und vier Unentschieden führten zu einem deutlichen Ergebnis, das auch in dieser Höhe in Ordnung ging. In den kommenden Spielen wird sich die Mannschaft steigern müssen, um Chancen auf den Klassenerhalt zu haben.

 
Rutsatz           -  Marzahn      1-0
Schlesinger  -  Schmidt remis
von Auer  -  Becker remis
Calvi  -  Kuhn 1-0
Hristovski  -  Aßmann 1-0
Biller  -  Simon remis
Goutham  -  Althoff remis
Kabir  -  Pauly 1-0

Das war knapp! In einem äußerst spannenden Wettkampf schaffte unsere 2. Mannschaft am 1. Spieltag in der Bezirksoberliga einen mehr als mühevollen 4,5:3,5 Auftaktsieg gegen die SG Turm Idstein 2. Trotz deutlichem DWZ-Vorteil der Rheingauer Denksportler tat man sich erstaunlich schwer.

Für Erbach 2 ging es aber zunächst einmal gut los: Das Idsteiner Team hatte akute Aufstellungssorgen und konnte nur zu siebt antreten. Geschickterweise ließen die Idsteiner natürlich das erste Brett frei, so daß Guntram Althoff einen sehr ruhigen Schachsonntag verbringen durfte. Erbach ging mit diesem kampflosen Punkt 1:0 in Führung. Aber allzu oft muss das kein gravierender Nachteil sein - so wie auch in diesem Wettkampf...

Die 1. Mannschaft der Schachfreunde Erbach hatte sich für den Saisonauftakt viel vorgenommen, ging es doch direkt am ersten Spieltag zum Mitaufsteiger aus der Landesklasse Ost Sfr. Frankfurt 1. Doch schon die Vorzeichen standen nicht allzu gut: so musste die Mannschaft gleich auf zwei starke Stammspieler verzichten: Uli Bischoff (gemeldet an Brett 2) und unser starker Neuzugang Dimitri Alexandrovski (gemeldet an Brett 5) waren leider verhindert, so daß das Team durch Guntram Althoff und Markus Pauly ergänzt weden musste. Trotz dieser Umstände rechneten sich die Rheingauer dennoch gute Chancen aus... mit einer konzentrierten Leistung sollte eine Überraschung möglich sein!

Zunächst einmal starteten die Erbacher ganz ordentlich in den Wettkampf. Nach der Eröffnung sah es bei allen acht Spielern ausgeglichen bis vielversprechend aus - kein Erbacher war in wirklich ernsthaften Schwierigkeiten, aber es stand auch kein Erbacher klar besser. Es deutete sich ein enges Match an und der Mannschafsführer war zu diesem Zeitpunkt ob der gezeigten Leistung recht zuversichtlich. Noch alles im grünen Bereich...

Als kleine Nachlese zum Gewinn des Bezirkspokals 2019 muss natürlich unbedingt Heikos Gewinnpartie gegen FM Uli Nehmert gezeigt werden. Diese Partie war am Ende entscheidend für den Erfolg der Erbacher Denksportler gegen den Oberligisten aus Wiesbaden, und damit ein echter Pokalhit!